Mittwoch, 31. Juli 2013

wie in Utah...und so war es TAG 3......

hallo


heute morgen habe ich mir mal ein Frühstück alias Utah- als Erinnerung an die Reise - gemacht:


ach war das schön....
Dann berichte ich euch mal weiter:
Nachdem dann ja der Montag super vorbei gegangen war, haben wir uns Dienstag morgens ,nach einem tollen Frühstück auf der Terasse:
auf den Weg zum Stampin Up Hauptsitz nach Riverton gemacht.
Dort wurden wir - hach hab immer noch gänsehautfeeling- mit Klatschen und tosendem Jubel empfangen.
Ich kann euch das hier gar nicht beschreiben, welche Gefühle man beim Eintreten ins Gebäude hatte- hier ein paar Fotos:



 Herzlicher Empfang auch von Shelli persönlich:

Shelli mit Tochter Sarah

Ausstellungsräume...

eine helle wunderschöne Firma....


Führung mit mehreren Gruppen, hier seht ihr ein Teil der deutschen Gruppe...

zum Essen einladend gedeckt.... hihi wie mein Frühstückstisch heute- nur nicht so zerknittert- naja die lange Reise....


 Rund ums Firmengebäude....

Den Stein, einmal anfassen, und-Dank von Helgas Mann Christoph -im Bild festgehalten- DANKE!!

Hier seht ihr Damir unseren niederländischen Mitarbeiter- er stand uns mit Rat und Tat zur Seite-DANKE an DICH!!
Anschließend durften wir noch einige Make und Takes werkeln- eine tolle Abwechslung.


Dieses einfache kleine Täschchen durften wir werkeln, die Henkel und Fähnchen sind einfach mit Masking Tape geklebt- eine einfache und simple Lösung.
Die kleinen Pünktchen habe ich mit dem kleinsten Kreisstanzer gemacht und mit Klebepunkten am Leinenfaden befestigt. ;-))
Hier noch die Maße zum Nachwerkeln:

in inch :      10,5x5`
falzen bei: 1,5 `inch senkrecht
und bei:     1,5/ 5/6,5/ 10` waagerecht.
einschneiden und kleben.

Mit einem stolzen Gefühl dazuzugehören, und viel Input fuhren wir zurück im Bus.
Wir sind dann nocheinmal nach Salt Lake City gefahren, um dort in der Stadt einzukaufen, zu bummeln oder wie wir - sehr fein zu essen- hihi da gibts zum Glück keine Fotos, denn das war uns zu peinlich- wir waren glaub ich sowieso peinlich-


hier waren wir abends gaaaaanz schön essen....

So, ich hoffe das waren nicht zuuuu... viele Fotos-
bis morgen-
Dann gehts weiter mit dem Mittwoch- Tag 4 unserer Reise- dort sind wir dann nach Kanab geflogen, um uns die Fertigung von SU! anzuschauen.....

eure Micha

Ps.: jetzt muss ich mal was schaffen hier im Haushalt, und nicht nur von der Reise träumen...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen