Montag, 18. Juni 2012

Wien- auf den Spuren vonFranzl und Sissi....eine Märchenstadt mitten im Leben

Hallo Ihr Lieben

ich bin immer noch so beeindruckt von der ganzen Reise, und weiß überhaupt nicht wo ich mit meinem Bericht über die Reise nach Wien beginnen soll.
Es war einfach alles so superschön.
Ich fange an mit Franzl ;-)) (Daniela) und ich (Sissi ;-) lol)
Los gings für uns ab Köln mit dem Flugzeug via Schewchat(WIEN)
Bei Regenwetter los in Köln-  und bei Regenwetter Ankunft in Wien





Von dort wurden wir abgeholt und bis zum Gran Hotel in der Kärtner Ring Straße gebracht.

Boah bin ich angespannt, kann grade noch so ruhig sitzen vor lauter Aufregung- der Fahrer des Wagens gab uns schon einen kleinen Einblick in das Leben Wiens
Daniela lauscht den Ausführungen und Erklärungen des Fahrers

Die Zimmer- ich traute meinen Augen nicht- wunderschön-
hier haben wir uns die ganze Zeit sehr wohlgefühlt.

Der 1.Abend(Mittwochabend- und Ankunftstag)

mit Begrüßungsempfang im 7.Stock gings los.
 Der Tisch war super festlich gedeckt- ein großes Hallo und Begrüßen - alle zusammen und ICH mitten dabei- gigantisch!!

Tag 2- Donnerstag- in Wien

Besichtigung von Schloss Schönbrunn(Bild von gestern)
Anschließend Strudel-Seminar- allein nur für uns:


Das Bild ist echt schrecklich- aber das Einzigste ;-)) wie zwei Döfchen auf Reisen ;-)) Das Strudeldiplom bestanden!!
Daniela beim Strudel rollen ;-))
 So, das war der Donnerstag- zurück gings danach zum Hotel mit frisch duftendem Strudel- mhhh...lecker.

Freitag- 3. Tag in Wien-
die Sonne lachte schon in unser Zimmerfenster und der strahlend blaue Himmel lockte uns zum Aufstehen- ich sage wiedermal-
Gigantisch-
Daniela ging eine Runde joggen, und die Umgebung erkunden und ich nahm genüsslich ein Bad in der edlen Wanne:



 anschließend ein Frühstück genießen- ach ist das herrlich.....
alles auswählen nach Wunsch........
Daniela
Der Vormittag bis zum Highlight Abend stand uns zur freien Verfügung.
Das Highlight am Abend - spannend....

Wir wurden am Hotel mit extra für uns bereit stehenden Kutschen abgeholt und zum Kunsthistorischen Museum gefahren- eine geniale Idee- ich hatte die ganze Fahrt vor lauter Glück- Gänsehautfeeling!!
Seht die Bilder:

Silvia und Ehemann/ Daniela und Ich

Silvia und Uwe
Die Kutschfahrt ging bis zum Kunsthistorischen Museum
Dort wurden wir gebührend empfangen:





Morgen geht der Bericht weiter- ....ich muss erstmal Bilder sortieren und
jetzt sind wir zu einem Geburtstag eingeladen-
bis morgen-


lg eure Micha




Kommentare:

  1. Hallo Micha,
    danke für den Bericht und das "Gänsehautfeeling" ist auch berechtigt! :o)
    Toll, dass Ihr so etwas Schönes erleben konntet,
    liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Toller Bericht! Ihr beiden seht klasse aus - okay ohne Kopfbedeckung noch besser;)
    Danke das du uns teilhaben läßt an der schönen Reise.
    LG Helga

    AntwortenLöschen