Samstag, 17. Dezember 2011

Einpacken, verschenken, verschicken... das 17.Türchen

Hallo Ihr Lieben,

ich bin schon den ganzen Tag am Werkeln, Verpacken und Verschicken.
Ach ich liebe Päckchen...


Mit dem ganz normalen Packpapier kann man wunderschöne Geschenkpapiere herstellen und weihnachtlich verpacken.
Zwischendurch war ich noch mit unserm Chor im Nachbarort Mauden um die dortige Dorfweihnachtsfeier zu verschönern.
Mit echtem Feuer, geschmǘcktem Tannenbaum, Glühwein, Würstchen und einem echten Ritter (Ritter von Mauden) war es eine gemütliche Feier.
Ach ja, und den Tannenbaum habe ich heute Vormittag auch schon geholt, er ist ein Prachtexemplar ;-))
Jetzt verschwinde ich mal schnell in mein Bastelreich- es ist schon wieder Abend geworden- tss tsss wo die Zeit nur immer bleibt...
Euch allen noch ein schönes Restwochenende
lg Michaela

Kommentare:

  1. Das mache ich auch gern, Packpapierverschönerungsmaßnahmen. Auf meinem großen Tisch liegen riesige Stücke, die zum Teil schon die Verschönerungsmaßnahme hinter sich haben, andre warten noch drauf ;-) Mir fehlt irgendwie die Zeit. Und dieses Jahr hab ich zum ersten Mal das Gefühl, dass ich nicht alles fertig bekomme bis zum 24.12. Nun ja, dann eben nicht, was will man machen. Hoffentlich bleibt das Wetter stabil, damit wir uns Mo. sehen. LG und fetten Drücker mal von hier zu Dir! Simone

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine gute Idee mit dem Packpapier...
    Ich habe das auch letztes Jahr gemacht. Kam auch sehr gut an...hab dann auch mit Buchsabenstempeln noch die Namen aufgestempelt..damit ich bei ähnlichen Verpackungen auch den Überblick behalte ;o)

    Schöne Seite hast du!

    Lieben Gruß
    Bini (nun aus Frankfurt, aber eigentlich auch noch am Fuße des Westerwaldes aus Hadamar)

    AntwortenLöschen