Donnerstag, 16. Dezember 2010

16.Dezember- wie die Zeit vergeht...



Guten Morgen ihr Alle°°


Nur grade soviel- es war ein wunderschöner Abend- fand ich, oder?
Wir haben wunderschöne Swaps untereinander getauscht, endlich habe ich nochmal neue Musik fürs Auto ;-).
Wir haben Bratäpfel miteinander gegessen und den Tee von Simone
genossen. War es gebrannte Mandeltee oder Bratapfeltee?
Er war auf jeden Fall superlecker.
Wir hatten viel Spaß und es war ein schwieriges Werk mit den Sternen-
Ute hatte es nicht leicht mit uns- ich war immer die Letzte- tja- so was kniffeliges
da brauche ich schon etwas länger um das zu kapieren.
Als ich dann endlich die Falttechnik nach gefühlten 100 Blättern endlich kapiert hatte, kam das nächste Problem...das Zusammenstecken, daran arbeite ich noch....
seht selbst:

die Brille hatte ich schon abgesetzt....die konnte mir nicht mehr helfen....
Aber der Stern ist doch noch fertig geworden, und ich habe ihn gestern Abend noch mit einer Lichterkette bestückt. Er leuchtet wunder- wunderschön.
DANKE Ute für Deine Geduld mit uns.

Ich möchte auch meinem Team nochmals ganz herzlich DANKE sagen, ihr seit klasse. Danke für Eure schönen Weihnachtsmitbringsel- ich wünsche Euch von ganzem Herzen noch viel Freude mit SU! und viele gemeinsame Stempelstunden.

Ich hoffe ihr seit alle gut nach Hause gekommen, und Du Daniela, hast trotz der vielen Schneehaufen, ;-)) den Weg gut gefunden.
So ist das halt im kalten Westerwald, und heute solls ja nochmals richtig schneien, naja warten wir mal ab. Dann basteln wir eben den ganzen Tag.

Oder ihr macht euch nochmal Bratapfel-
hier noch das Rezept, welches ich im Netz gefunden und gestern Abend auch benutzt habe:


7 Boskop Äpfel
100g Mandelsplitter
100g Rosinen
5 TL Honig
2-3 Prisen Zimt je nach Geschmack
Butterflocken für oben auf den Apfel

Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen,
Mandeln, Rosinen, Honig und Zimt vermischen und in den Apfel füllen.
In eine gefettete Auflaufform legen und mit je 1 Butter-Margarine-flöckchen bestücken.
Heißluft 175° C ca 25 Min.
Dann mit heißer Vanillesoße übergießen-
und genießen!!
Viel Spaß beim Ausprobieren

Eure Micha

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen